KÖLN BRENNT
Öl auf Leinen
50 x 65cm
2008
FEUERSTURM
Öl auf Leinen/ Collage
70 x 50cm
2009

>Sechsundsechzig Jahre sind seit Ende des Zweiten Weltkrieges vergangen.
Kein deutscher Staat hat eine so lange Friedenszeit erlebt wie die Bundesrepublik.Zwei Generationen sind in Frieden aufgewachsen…doch was wissen die Nachgeborenen über Biografien und Prägungen ihrer Eltern, von den Jahren,als Vater und Mutter selbst Kinder waren?

Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes haben 14,8 Millionen Menschen die in der heutigen Bundesrepublik leben, ihre Kindheit in den Kriegsjahren erlebt, sind also zwischen 1930 und 1945 geboren.

Die Davongekommenen werden nie vergessen was ihnen widerfahren ist. Aber das viel größere Leid, so vermittelte man ihnen, hatten die Erwachsenen erlitten.

„…wir durften nicht jammern, denn sonst galten wir als egoistisch und undankbar.

…dir geht es doch gut; sei froh das du überlebt hast!“

Bagatellisieren, abschwächen, bewusst verdrängen und vergessen lautete die Devise in den Nachkriegsjahren. Wie auch überleben, wenn man sich ganz dem und gar der Verzweiflung und dem Kummer hergegeben hätte?< So die Autorin Hilke Lorenz,
in ihrem Buch KRIEGSKINDER; das Schicksal einer Generation.

NACH DEM FEUERSTURM
Öl auf Leinen/ Collage
74 x 74cm
2009
FEUER & ASCHE
Öl auf Leinen/ Collage
50 x 60cm
2010

An der Rechtsschule,
© Stadtkonservator der Stadt Köln

Rheinansicht- Groß St. Martin/ Dom-
© Stadtkonservator Stadt Köln



Gürzenich,
© Stadtkonservator Stadt Köln


        webdesign by eifel-online / eifel-art Impressum